like mich ☺

Sonntag, 2. März 2014

Ein Schokokuchen zum BLOGgeburtstag... :-)



Er ist schokoladig...er ist saftig...
...er ist sooooo LECKER...*schleck*

Seit Wochen spukt im Netz das Rezept von Tortentante umher.
Vor zwei Wochen hatten wir 'nen extremen yummy auf Schokokuchen 
und so kam es...das wir ich den mal ausprobiert habe.
Zwar nicht genauso...weil es spontan war und ich nicht alle Zutaten hatte, 
aber ich habe mich so in etwa dran gehalten.
Ich hatte keinen Quark...also wurde Schmand genommen...
..Vollmilchschokolade hatte ich auch nicht, nur Zartherb... 
..und sowas wie Tonkabohne habe ich auch nicht vorrätig... ;-P

Wir lieben ja den Nutellakuchen ♥
Dieser Schokokuchen ist ganz anders, nicht zu vergleichen, 
eher herber und nicht ganz so süß und noch vieeeel saftiger.
Hach...keine Ahnung welchen wir besser finden... :-D

Ähm...ich möchte nur mal so nebenbei anmerken das ich heute Bloggeburtstag habe...
....AAAHHHHH....der Knaller...oder...??
Vor genau einem Jahr habe ich meinen ersten Beitrag verfasst...
..ich kann es einfach nicht glauben... wie die Zeit rast...!!

JaJa...kein Geschwafel mehr...jetzt geht's zum Rezept... ;-)



Für eine hohe 24er / oder normale 26er Form
oder Guglhupf


*
200 g Schokolade
(ich hatte Zartherb)
250 g Butter
300 g brauner Zucker
150 ml Wasser
3 TL Vanilleschoten Extract
(oder 1Pck. Vanillezucker, oder 1/2 Tonkabohne)
2 TL löslicher Espresso
(ich habe zwei Tütchen genommen)

200 g Schmand
(Tortentante nimmt 100 g Quark)
5 Eier (M)

250 g Mehl
50 g Backkakao
1 Pck. Backpulver

*

Backofen auf 160°C (Ober/Unter) vorheizen.

Ich fette ALLE meine Formen mit weicher Butter...

...und stelle sie, bis ich mit dem Teig fertig bin, in den Kühlschrank..!!


Butter, Schoki, Vanille Extract, Zucker, Wasser und Espresso 
entweder im Topf auf dem Herd vorsichtig schmelzen lassen...(es darf nicht kochen!)..
...oder wie ich.. bei 500 Watt ..in der Mikrowelle...


..1x 60 Sekunden..rausholen und umrühren...und nochmal für 60 Sekunden rein...
(..neeee...sieht nicht lecker aus..)


...und alles schön glatt und geschmeidig rühren... ;-)
Beiseite stellen und abkühlen lassen.


In einer extra Schüssel die Eier schaumig rühren...
(...jaaa...ich war zu faul zum spülen und 'hab den Schokorührbesen genommen wie er war...
..kommt ja eh alles zusammen... :-D )
Jetzt noch den Schmand dazu geben...und mit einrühren.
Eigentlich wollte ich nur 100 g Schmand nehmen, 
aber schwuppdiwupp war der ganze Becher drin...ich werde es jetzt IMMER so machen... ;-)


Die abgekühlte Schokomasse in die Eiermasse einrühren.


Mehl, Backkakao und Backpulver mischen...


...und unterrühren....!!!


Teig einfüllen und für ca. 65 Minuten in den Ofen.
* Stäbchenprobe *


Wenn der Kuchen fertig ist, aus dem Ofen holen 
und die Form auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten abkühlen und setzen lassen..!!!


Kuchen stürzen und komplett auskühlen lassen.


...hmmm...wie SAFTIG...*sabber*


Na...kann man sehen wie saftig er ist...jaaa..?? ;-P


Und weg isser... ♥







Nicht für EUCH... ;-) 
Zutaten , Rezept, Keywords: 
Zutaten 
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 
75 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 TL Salz, 250 ml Wasser, 
5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,
Schokoladenkuchen, Schokokuchen, saftiger Schokoladenkuchen, Schokoladenkuchen mit Schmand, weltbester Schokokuchen, schokokuchen mit schmand und espresso, schokogugl, schokoladen gugle, schokoladenguglhupf, gugelhupf, gugl, guglhupf

Kommentare:

  1. Hmmmmmm




    Hmmmmmmmmmmmm




    Ahhhhh, nu hab ichs.....





    Da fehlt ne Kerze auf dem Geburtstagskuchen!

    *sing* Happy Birthday to you..... */sing*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön... :-D
      *nichtvorhandeneKerzeauspust*

      Löschen
  2. Oh, jetzt sehe ich gerade, dass Du heute Bloggeburtstag feierst! \o/ Herzlichen Glückwunsch! Auch wenn ich Dich um diesen prachtvollen Schokokuchen beneide - siehe mein vorheriger Kommentar. =D Ich werde ihn nachbacken. Das steht fest.

    AntwortenLöschen
  3. Michi, auch von mir alles Gute zum 1. Jahrestag. Wie die Zeit vergeht. Ne Tonkabohne bringe ich Dir im April mit ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.... :-) :-*
      Au ja...da bin ich mal gespannt auf das Superböhnchen... :-D

      Löschen

..schön das Du hier bist.. :-)