like mich ☺

Sonntag, 21. April 2013

My Birthday Cake


Sodele...
..es war mal wieder soweit...
..ich wurde älter..*schrei*
♥ My Birthday ♥

Auch wenn ich nicht gefeiert habe, musste eine Geburtstagstorte her,
wobei das eigentlich auch nur eine Testtorte war, 
weil ich meine erste ANGSTTORTE Auftrags Torte hatte 
und bevor ich Amok gelaufen wäre unvorbereitet gewesen wäre,
gehe ich doch lieber auf Nr. sicher ;-P


Es gab wieder das WUNDERREZEPT .
Diesmal habe ich für die 200ml Wunschflüssigkeit, 
1 Tafel weiße Milkaschokolade geschmolzen und mit Milch auf 200ml aufgefüllt.

Der Kuchen wird 2 bis 3 Tage vorher gebacken.

Als Füllung habe ich Mascarpone, gleiche Menge Quark, 
etwas Puderzucker und pürierte/passierte Himbeeren/Erdbeeren gemischt.
Die Creme gut Kühlen.



Kuchen 2x durchschneiden und mit Creme füllen,
wieder gut durchkühlen lassen und mit Ganache einstreichen.


Habe die Torte diesmal mit Rosa eingefärbten Marshmallow Fondant überzogen 
 und mit Pünktchen verziert.




Dafür Fondant auf einer mit Stärke oder Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ausrollen...




 
 ...mit der Rückseite einer Tülle Kreise ausstechen...
falls sie sich nicht von alleine lösen..
vorsichtig mit einem Balltool anstupsen.





 



Mit Wasser auf die Torte kleben.








Die Blümchen hatte ich noch von der Frühlingstorte.
(Die Zuckerblümchen nicht die Tulpen ;-P )




Keywords: Nicht für EUCH... ;-) 

Zutaten
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 100 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 Löffel Salz, 250 ml Wasser, 5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,

Kommentare:

  1. Liebe Michi und der Kuchen also das Rezept soll es sein.Versuche daraus eine Monster High Torte zu machen.Ich werd immer mutiger*lach*! Und dachte mir ich mach die Himbeer-Mascarbone/Quark Creme mit Lebensmittelfarbe richtig rot.Und den Teig färbe ich grün(?) Was meinst du? Oder hast du noch eine andere Idee für mich?
    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Kannst du mir bitte das Rezept der Creme geben?

    AntwortenLöschen
  3. Hach wie schön...das freut mich das du immer mutiger wirst :-D ♥

    Ich habe HIER http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2013/11/cakepop-party.html bei den gebackenen Cakepops auch den Wunderteig genommen und mit den Wilton pastenfarben schön kräftig eingefärbt, obwohl ich nicht viel Farbe gebraucht habe...also das klappt ganz gut...du musst nur aufpassen...der Teig ist durch die Eier ja Gelb...also musst du immer darauf achten welche Farben sich gut mit Gelb mischen lassen. Bei Grün sehe ich aber kein Problem ☺ Die Farben aus dem Supermarkt sind meistens nicht zu gebrauchen für so intensive Sachen...ich weiß nicht ob du schon Pastenfarben von Sugarflair oder Wilton hast..??
    Es lohnt sich auf jeden Fall, sich ein Grundset zu besorgen.

    Ich habe eben gesehen das ich hier in den Teig eine Tafel weiße Schokolade eingearbeitet habe, das brauchst du nicht unbedingt...ich backe ihn am liebsten mit Eierlikör, da aber der Kuchen für Kinder ist, würde ich einfach nur 200ml Milch als Flüssigkeit nehmen
    und dafür aber mit 2 TL Vanilleextract ( http://taylorandcolledge.co.uk/products/)
    -bekommt man in jedem großen Supermarkt für ca.6€ - und -ODER- noch mit Tonkabohnen verfeinern. Da bekommt man einen noch besseren Geschmack rein...als mit weißer Schokolade.

    Boah...jetzt haste mich erwischt... das war noch so ziemlich am anfang meiner Bloggerzeit als ich diesen Kuchen gemacht habe...da hatte ich es noch nicht so mit dem genauen aufschreiben ;-P
    Ich denke..das ich 500g 20% Quark und 500g Mascarpone genommen habe...ich habe lieber zuviel als zu wenig...-falls viel Creme übrig ist, mache ich daraus Dessert im Glas...einfach Löffelbiskuit (den ich meist zu Hause habe ) grob zerkrümeln und abwechselnd mit der Creme im Glas schichten ;-) -
    Wobei ich dir ehrlich nicht mehr sagen kann, ob ich überhaupt etwas übrig hatte.
    Für einen 26er Kuchen geht doch schon ordentlich was drauf an Füllung.
    Wenn du gefrorene Erdbeeren benutzt...einfach auftauen lassen und mit einem Mixer oder Pürierstab pürieren.
    Falls du gefrorene Himbeeren nimmst...am besten im Topf erhitzen und dann in einem feinen Küchensieb durchdrücken...damit die Kerne draussen sind...sonst macht das keinen Spaß beim essen... ;-)
    Zuerst rührst du den Quark ..die Mascarpone und die Pastenfarbe zusammen..dann gibst du Löffelweise das Fruchtpüree dazu...aber immer nur ganz wenig...alles zusammen rühren..wieder etwas Püree..wieder rühren...irgendwann merkst du das die Creme immer dünner/flüssiger wird...sofort aufhören...SIE MUSS NOCH CREMIG SEIN...!!!
    Mit Puderzucker "abschmecken"..bis es für dich süß genug ist. Falls du die Creme gerne etwas säuerlicher magst...kannst du noch 1/3 - 1/2 TL Zitronensäure ( http://www.oetker.de/unsere-produkte/einmachen/zitronensaeure.html ) dazu geben.(Am besten schon beim erhitzen des Obstes dazu geben, dann dickt es etwas ein später beim kühlen ;-) Gut durchkühlen lassen...falls die Creme durch das kühlen wieder sehr cremig und fest geworden ist...kannst du ruhig noch etwas Püree dazu geben.
    Falls dir das Ganze zu unfruchtig ist und du mehr Püree drin haben magst...dann musst du zusätzlich mit Gelatine arbeiten..aber das brauche ich bei dieser Creme nie. Am besten schmeckt mir die Creme wenn man gefrorene Erdbeeren mit Himbeeren (aber auch da die Kerne entfernen) mischt. Ich kann dir aber leider nicht sagen wieviel Obst ich nehme..weil ich immer sehr viel davon mache...und lagere es im Kühlschrank bzw. friere es ein..so habe ich immer einen Fruchtspiegel für Desserts parat ;-)
    Ich denke mit zwei Händen voll Obst von jeder Sorte bist du gut dabei.

    Abeitest du dann mit Fondant..??
    Falls du diesen Kuchen mit dieser Creme füllst...kann ich dir zum Kuchen einstreichen die HIMBEERGANCHE empfehlen..http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2013/04/ganache.html
    die passt suuuper dazu....bzw. zu allem fruchtigen...!!!

    Sodele...ich hoffe ich habe nichts vergessen...falls doch...einfach fragen :-)
    Wann ist es denn soweit..??
    Ich drücke dir die Daumen das alles gut funktioniert...*ToiToiToi*
    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank Michi!Danke das du mich immer inspirierst und mir Mut machst:-)))) Ja, möchte mit Marschmellow Fondant arbeiten.Ich brauch die Torte für Sonntag...werde wohl Freitag Abend anfangen müßen spätestens.Ich habe die Gelfarben von Wilton :-) Die sind ein Traum!Genau hatte dein Rezept von der Himbeergranache schon ins Auge gefasst...passend dazu! Liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :-*
      Ich hoffe.. ich bekomme das Ergebnis zu sehen :-D
      Den Fondant würde ich aber schon morgen machen..und die Gruselaugen auch morgen schon anfangen...(falls du die noch machst) das wird sonst alles zu stressig...!! Den Kuchen kannst du auch morgen schon backen..!!! So hast du am Samstag genug Zeit alles einzudecken und zu dekorieren usw. Man unterschätzt das alles ganz schön.
      Gut Back :-)

      Löschen
  5. Huhu liebe Michi...nun hab ich doch noch ganz schnell ne kurze Frage....Würdest du den Kuchen einfachen teilen in 3 Teile und immer dazwischen die füllung einstreichen und kühlen?Oder den Teig in 3 gleichen Teilen backen so das man 3 Kuchen hat und dann füllen?Oder würdest du die Isoliermethode nehmen?Wo man mit dem Tortenring arbeitet und den Rand abmacht und ihn wieder reinlegt....Oh doof erklärt aber ich hoffe du weißt was ich meine?lg

    AntwortenLöschen
  6. sorry..erst jetzt gelesen und versuche zum dritten mal zu antworten..irgendwie klappt das übers handy nicht.
    ich backe immer einen ganzen kuchen und schneide ihn 1-2x durch. beim wunderrezept habe ich auch dazu geschrieben das ich in einer 26er form immer die 1.5fache menge backe..ich hoffe das hast du gelesen.
    hoffe das alles geklappt hat.
    grüßle michi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Michi, die Redaktion von Allrecipes Deutschland ist auf Dich über diese schöne Motivtorte aufmerksam geworden und wir würden Dich deswegen gern kontaktieren, aber leider findet sich nirgendwo auf Deinem Blog eine Email-Adresse. Wenn Du Interesse hast, maile doch bitte Deine Email-Adresse an nadiah@allrecipes.com, dann schicke ich Dir eine detaillierte Email, worum es geht. Danke!

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)