like mich ☺

Sonntag, 25. Januar 2015

Artist Cake ☼


Das war mal ein sehr spontanes Törtchen ☺
Eine 8jährige Künstlerin hatte Geburtstag...und als Geschenk gab's 
Keilrahmen, Farben und Pinsel. Alles was das kleine Künstlerherz begehrt.
Irgendwie kam mir dann die Idee für die Maler Torte...
und da ich einen freien Nachmittag hatte...wurde losgekleckst ;-)


 

Zuerst braucht die Künstler Torte eine würdige Tortenplatte.

Da ich für eine andere Torte sowieso gerade am Cakeboard (Kapa Platte) ausschneiden war,
habe ich gleich noch eine Malerpalette ausgeschnitten.


Damit ich die Palette schön verzieren kann, wird sie erstmal mit Fondant eingedeckt,
dafür bestreiche ich den ausgerollten Fondant mit Wasser, 
lege das Cakeboard darauf und drücke es etwas an.


Jetzt schön am Rand entlang den Fondant abschneiden.


Jetzt noch die Kanten bekleben...und das Cakeboard ist für alle Schandtaten bereit ☺
Ich wollte das es wie eine echte Künstler Palette aus Holz aussieht,
irgendwann scheine ich mal irgendwo im Internet aufgeschnappt zu haben 
wie man eine Holzstruktur macht..keine Ahnung woher.


Die braune Farbe habe ich mit Vodka in verschiedene Stufen verdünnt.
Mit purer Farbe habe ich ein paar Punkte verstreut, 
dann mit der halbverdünnten Farbe grob übers ganze Board 
und dann fast nur noch mit purem Vodka überall drüber streichen.
Dabei darauf achten das man die Punkte verwischt 
und ab und zu mal wieder etwas Farbe aufnehmen, 
so das es etwas unregelmäßig wird.


Um eine richtige Struktur reinzubekommen, 
mit einer Bürste (Zahnbürste müsste auch gehen) über die Farbe streichen.
Jetzt schön trocknen lassen.


Da alle "meine" Kids Schokokuchen lieben, habe ich natürlich wie immer meinen 
Schokowunderkuchen (18er größe) gebacken.
*Ich werde bald mal eine neuere Version des Wunderkuchens in meinem Blog reinsetzen,
habe jetzt so oft einen Nachtrag in den alten Beitrag reingesetzt, 
da blickt ja keiner mehr durch ;-)
Mit meiner Lieblingsganache habe ich erst eine zurechtgeschnittene 
Tortenpappe eingestrichen, damit der Kuchen nicht rutscht....


...und den Kuchen gefüllt und eingestrichen.


Wenn alles geglättet und etwas getrocknet ist, wird der Fondant ausgerollt...
-habe ich schon erwähnt wie sehr ich den MTT (Massa Ticino Tropic) liebe ♥..??-

...und eingedeckt...ich hab's mal wieder etwas übertrieben habe 600g ausgerollt, 
aber auf dem Törtchen sind nur 200g drauf...!!!


Ab auf's Cakeboard und es kann endlich mit dem dekorieren losgehen.


Zuerst habe ich die Pinselchen gemacht...sind die nicht süß..??
Die Idee mit den Mikado Schokostäbchen fand ich voll genial..
..nur das nächste Mal würde ich Zartbitter nehmen, 
die schmelzen vielleicht nicht ganz so schnell in der Hand ;-)
Wie man die kleinen Pinsel macht, könnt ihr Euch HIER bei Youtube ansehen.


Zuerst habe ich mal mit dem Namen des Kindes angefangen, ich wollte es 
wie -von Kinderhänden gemalt- aussehen lassen...
..war mir erst etwas unschlüssig wie ich nach dem Namen weiter machen soll...


...habe mich daran erinnert was ich als Kind so gemalt habe..
und auf einmal lief es wie am Schnürchen... ;-)
Das sind natürlich alles Lebensmittelfarben...
von Wilton, Sugarflair und Rainbow Dust die ich mit Vodka verdünne.
Ich habe mir mal von Sugarflair weißes Pulver geholt, das benutze ich wie Deckweiß.


Witzig..gell..??


Umso länger ich mir das Foto ansehe fällt mir auf, 
das das Strichmännchen-Mädchen gar keine Haare hat...*ups*


Sodele...nachdem ich mit meinem gekritzel fertig war..
kam mir noch die Idee mit den Farbtuben..


..dafür habe ich Fondant zu einem dicken Strang vor mich gelegt, dann etwas platt gerollt 
und zu einem Dreieck geformt, dann wieder mit dem Rollpin zuerst eine leichte Stufe 
und zum Schluß eine tiefere Stufe reingedrückt.


Das flache Stück aufrollen, die ganze Tube mit den Fingern und Nägeln etwas eindrücken,
damit die Farbtube etwas ausgedrückt aussieht...vorne das Runde Stück abschneiden, 
die Kanten etwas abrunden....


Mit dem Clay Extruder oder per Hand eine dünne Wurst formen...


..und um etwas rundes aufwickeln, ich habe einen Pinselstiel benutzt.


Den Verschluß mit etwas Wasser an die Tube kleben.


Das war's auch schon wieder...
hat richtig spaß gemacht...hoffe Euch auch...
..und ihr schaut wieder vorbei....
 ...bis Bald...
Eure Michi ♥







Keywords: Nicht für EUCH... ;-) 

Zutaten
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 100 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 Löffel Salz, 250 ml Wasser, 5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,
 Artist Cake, Künstler Torte, Maler Torte, Kindertorte, Torte mit farbklecksen, Torte für einen Maler, Torte für einen Künstler, Paint Art Cake, Motivtorte, Torte mit Fondant, Wunderkuchen


Kommentare:

  1. Michi die ist soooo super toll geworden!
    Das Tutorial ist ne WUCHT und wird auf meiner FB-Seite geteilt.

    Es drückt Dich aus Mannheim
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Lieben Dank ♥
    Drück Dich ganz arg... :-*

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist ja der absolute hammer!!
    ganz toll!!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Michi, Du bist echt ne Künstlerin! Super schöne Torte, total witzig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kerstin ♥
      Ich bin auch noch ganz verliebt in diese Torte.

      Löschen

..schön das Du hier bist.. :-)