like mich ☺

Mittwoch, 31. Juli 2013

Schokomuffins mit Kokosfüllung


Saftig..Schokoladig...Kokosnussig..
einfach und LECKER...

Ihr braucht 
 
1x den  
Aber diesmal die Schokolade etwas feiner hacken
und auf die Mandeln verzichten.

Für die 
Kokosfüllung *
100 g Frischkäse
100 g Kokosraspel
2 EL Puderzucker
*

Zutaten für die Kokosmasse mischen,
richtig schön mit den (natürlich frisch geschrubbten gewaschenen) Händen kneten und matschen bis ein Teig entsteht...








...und daaann werden 
12 ca. gleichgroße Kugeln 
geformt :-)








Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen





Muffinform vorbereiten 
(Ränder etwas einfetten damit ja nichts hängen bleiben kann)
und mit 
Papierförmchen auskleiden...









Muffinteig ca. 1/3
 in die Förmchen füllen.
Die Kokosbällchen 
etwas flach drücken 
und auf den Teig legen 
(nicht reindrücken)





 Mit dem restlichen Teig
die Förmchen füllen.

Und hier sieht man, wie es aussieht wenn die Schokolade etwas grober gehackt ist..was aber auch nicht schlimm ist...hat man Schokomatschstellen im Muffin..lecker ;-)





Ab in den Ofen für ca. 20 min.
(auf dem Gitterrost mittlere Schiene)





5 min in der Form auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter setzen, 
1 Stunde auskühlen lassen..!!
Die drei Einzelgänger sind ohne Kokos für meinen Mann..er hasst Kokos.. ;-)






Sie schmecken nur als Muffins schon sehr lecker,
ihr könnt aber natürlich auch einen Cupcake draus machen, 
macht eine Schokobuttercreme oder Schokosahne und setzt ein Häubchen drauf,
oder taucht den Muffin in Kuvertüre...oder oder oder... ;-)

Laßt den Ofen glühen..
Viel Spaß..!!


Kommentare:

  1. Großartig!!!
    Hört sich total lecker an, ich mag Schokomatsch ;-)
    Klasse Anleitung, genau richtig für so einen Nichtbäcker wie mich.
    Gruß aus der Hauptstadt,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na...dann mal ran an den Ofen.. :-D
      obwohl..bei der Hitze würde ich eher noch warten...!!
      Freu mich über ein Feedback, wie es geschmeckt und geklappt hat... ;-)
      Grüßle

      Löschen
  2. Antworten
    1. dann weiß ich ja..was es beim nächsten Mädelstreffen bei mir gibt... :-D ♥

      Löschen
  3. Hört sich total lecker an und werde ich auf jeden Fall ausprobieren, :-) Meinst du man kann diese Füllung auch für eine Motivtorte nehmen?

    AntwortenLöschen
  4. DAS ist ja eine sehr geile IDEE...!!!!!
    Es ist weniger eine Creme, sondern eher wie Cakepop / Trüffelmasse.
    Ich denke, wenn man die Kokosmasse zwischen zwei Folien packt und ausrollt und dann auf den Tortenböden verteilt....hmmmm....keine Ahnung ob das klappt...aber das werde ich sicherlich mal ausprobieren... :-D
    Falls du es ausprobiert hast...melde dich mal... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab direkt heute die Muffins ausprobiert und die sind mega lecker, :-))
      Ich will für nächsten Monat für eine Freundin eine Torte backen und da werde ich dann mal ausprobieren wie die Kokosmasse bei einer Torte funktioniert, ;-)

      Löschen
    2. Echt eine sensationelle Idee...!!
      Hätte ich gerade nicht so viel zu tun...würde ich es ausprobieren, einfach so als kleines Törtchen...
      Ich hadere gerade mit mir...ob ich nicht schnell in die Küche gehe und das mache...hmhmhm...waaahhhh

      Löschen
    3. Hehe,ist auf jeden Fall sehr verlockend. ;-) Ich habe aber leider genauso wenig Zeit gerade dazu.Aber falls du das doch vor mir ausprobieren solltest,gib bescheid. ;-)
      Meine Kollegen fanden die Muffins jedenfalls absolut lecker. :-)

      Löschen
    4. Das freut mich sehr...die Kollegen meines Mannes lieben diese Muffins auch... ☺
      Ich werde es nächste Woche auf jeden Fall ausprobieren mit der Torte..
      werde dann noch Ganache mit uter die Schicht geben...uiuiui...das wird bestimmt SAULECKER...

      Löschen
    5. Sooo,also ich habe mich dann mal an einer Torte in Laptop-Form mit der Kokosfüllung versucht.Ich habe als Kuchen das WunderRezept gemacht mit Rum-man hat das toll gerochen in der Bude ;-) - und als Füllung dann wie gesagt die Kokosmasse mit etwas Zartbitterganache gemischt.Schön Fondant drüber,Tastatur irgendwie ebenfalls aus Fondant drauf und als Bildschirm diente die RiceKrispies-Masse mit Ganache eingestrichen und ebenfalls Fondant überzogen.Mit Lebensmittelstiften die Tastatur und den Bildschrim beschriftet/bemalt und heute das Ergebnis mit zur Arbeit genommen-irgendjemand muss ja Versuchskaninchen sein. ;-)
      Bei den meisten kam er geschmacklich gut an und optisch fanden ihn eigentlich alle gut,obwohl er auch als Schreibmaschine oder Grabstein bezeichnet wurde. :-D Ich muss gestehen,dass ich nicht ganz zufrieden damit bin wie er ausgesehen hat,aber für's erste mal war's gar nicht schlecht. :-) Und geschmeckt hat er mir auch. ;-)
      Wie ist denn dein Tortenversuch gelungen?

      Löschen
    6. Ach menno...jetzt habe ich schon 2x geantwortet...irgendwie will mich mein Blog wohl ärgern...pfff..
      Ich habe letzte Woche Sonntag das mal ausprobiert und fand es total lecker.
      Ich habe einen 15er Wunderkuchen in der Schokovariante gebacken, den 1x geteilt, jede Seite mit Ganache eingestrichen und die Kokosfüllung in die Mitte und das Ganze Küchlein mit ganache eingestrichen.
      Da hattest du eine TOLLE Idee...!!! ☻♥☺
      Deine Torte hört sich toll an!! Kann man die irgendwo sehen...??
      Oder magst mir mal ein Foto schicken..?? :-P
      Grüßle Michi

      Löschen
    7. Moderne Technik sag ich da nur... ;-)
      Deine Variante klingt aber auch total lecker. :-) Von meiner kann ich dir gerne mal ein Foto schicken,wenn du magst,gar kein Problem. ;-) Verrat mir nur wohin's gehen darf. :-)

      Löschen

..schön das Du hier bist.. :-)