like mich ☺

Donnerstag, 4. Juli 2013

Schoko Muffin/Cupcake Grundteig mit Zweifarbigem Topping


Da ich ja nichts mehr Süßes zum naschen kaufe,
habe ich mich mit 'nem Schokomuffin selbst verarscht dafür belohnt... ;-P
Nachtisch muß sein..!!!


Eigentlich hätte ich die dunklen Sünden eher mit einer Schokopuddingcreme gemacht,
aber da ich euch zeigen wollte wie man ein Zweifarbiges Topping schnell und einfach macht, 
gab's die VanilleVariante, 
die schmeißt sich genauso wie die Schokovariante direkt auf die Hüften... :-D

Für die Schokomuffins,
die man natürlich auch ohne Buttercreme essen kann,
braucht ihr folgende Zutaten...


*
80 ml Öl
300 ml Milch
 150 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Ei (M)
250 g Mehl
1 Pk Backpulver 
3 EL Kakao (zum backen)

100 g gehackte Zartbitterschokolade
50 g gehackte oder gehobelte Mandeln
(Mandeln kann man auch weglassen)
*

Ofen 200°C Ober/Unterhitze vorheizen








Öl, Milch, Zucker, Vanillezucker und das Ei
mit der Küchenmaschine, 
oder mit dem Schneebesen verrühren.
Man braucht weder eine Küchenmaschine noch einen Handrührer für Muffins...!!
Schneebesen und Kochlöffel reichen völlig aus... ;-)






Mehl, Backpulver und Kakaopulver mit einem Löffel mischen...
und zum Teig dazu geben,
kurz mit der Maschine oder einem Kochlöffel unterrühren..




Schokolade grob hacken
und mit den Mandeln zum Teig geben, kurz unterrühren..




Muffinblech die Ränder mit etwas Öl fetten,
(damit sich die Muffins gut lösen falls sie etwas überbacken)





mit Muffinförmchen auslegen und Teig einfüllen..

...ca. 15-20 min backen. ! Stäbchenprobe !

Und fertig sind die Schokomuffins :-)
Laßt sie richtig abkühlen, so nach 2-3 Stunden schmecken sie am besten, 
dann werden sie richtig saftig, schmecken auch am nächsten Tag noch lecker..!!
Abgedeckt lagern, zB. in einem Kuchenbehälter.


Und jeeetzt geht's zur Buttercreme... :-)

Ich hasse eigentlich Buttercreme, aber diese geht grad noch so.
So sehr ich Cupcakes auch liebe, 
 die Originalen Toppings mit Frischkäse und viel Zucker
 sind überhaupt nicht mein Ding.
Ich verwende dann lieber Mascarpone  (jaaa, ich weiß, ist auch ein Frischkäse)
mit etwas Puderzucker und Zitronensaft oder Fruchtmus usw.,
da experimentiere ich sehr gerne, manchmal wird's nichts...na und..??

aber jetzt machen wir Zweifarbige
Vanille Buttercreme...

Ihr braucht...


1 Päckchen Vanillepudding
(falls ihr nicht einfärben wollt und lieber Schoko esst, dann nehmt Schokopudding)
450 ml Milch
80 g Zucker

250 g Butter
(Zimmertemperatur, weich)

Lebensmittelfarbe
Frischhaltefolie
Spritzbeutel oder Gefrierbeutel
Tülle mit Adapter

Den Pudding mit dem Puddingpulver, 
450 ml Milch und 80 g Zucker nach Anleitung zubereiten.





Frischhaltefolie direkt auf den heißen Pudding legen, damit sich keine Haut bildet und abkühlen lassen.




Die weiche Butter mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schön Cremig rühren




Den auf Zimmertemperatur abgekühlten Pudding mit einem Schneebesen etwas cremig rühren.




Pudding zur Butter geben
und wieder cremig rühren.

Fertig ist die Buttercreme, man könnte sie jetzt einfach so 
mit einem Löffel auf den Muffin schmieren streichen,
oder auch uneingefärbt in einen Spritzbeutel geben und garnieren...
aber wir wollen es heute Bunt und deswegen wird gefärbt...

Ich habe jetzt extra Farbe und Tülle genommen die es in jedem Supermarkt zu kaufen gibt!
Ansonsten benutze ICH nur Pastenfarben, die man aber leider nur im Inet bestellen kann.
Auf die Schnelle, finde ich die Pulverfarben von Crazy Color ganz gut geeignet, da die Farben recht schön rauskommen und durch das Pulver nichts verflüssigt bzw. der Geschmack verändert wird.







Jetzt teilt ihr euch die Buttercreme in Zwei
oder mehreren teilen auf,
je nachdem wie viele Farben ihr verwenden wollt..



..streut etwas Farbe drauf und rührt so lange bis die Creme sich schön gefärbt hat. 

Natürlich könnte man jetzt die verschiedenfarbige Cremes einfach zusammen in einen Spritzbeutel streichen, aber dafür braucht man etwas Übung.
Für den Anfang finde ich diese Variante einfach und sauber...





Nehmt die eingefärbte Creme und streicht sie auf ein Stück Frischhaltefolie...



...und rollt die Folie zusammen..wie ein Bonbon..

..das gleiche macht ihr auch mit der zweiten Farbe.







Jetzt steckt die Folienenden durch den Tüllenadapter und zieht die Enden durch...



..nehmt einen Spritzbeutel und wurschtelt das ganze da rein..geht recht einfach..braucht nur unten an den Zipfeln ziehen...









..jetzt noch die Zipfel ganz nah an der Creme abschneiden und die Tülle festmachen. 

Das ganze für ein paar Minuten in den Kühschrank stellen, 
damit ihr eine bessere Konsistenz bekommt. 



sodele...jetzt nur noch die Muffins dekorieren,
habe das jetzt nicht fotografieren können,
aber vielleicht hilft euch dieses Video weiter.
Probiert verschiedene Tüllen aus.
Und schaut mal bei Niner von Niner Bakes vorbei,
sie hat dieses ganze Tüllenzeugs super erklärt :-)

Ich benutze am liebsten die 15er Sterntülle.

Dekorierte Cupcakes abgedeckt in den Kühlschrank stellen,
schmecken auch nach 3 Tagen lecker, habe gerade den letzten verputzt :-D


























Kommentare:

  1. WOW ! nachdem ich mal wieder ein wahres Geschmackswunder in meinem Mund erlebt hatte nachdem ich bei Deiner Freundin einen Muffin von Dir probieren durftte, dachte ich mir guckste mal auf Michis Seite da ist bestimmt das Rezept dazu .... und tataaaa....da isses, werd mich gleich mal dran machen und es ausprobieren bis bald GLG Edda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha...wann hat Dich denn Lucia probieren lassen?? ;-) :-D
      Hast du den Schokomuffin, oder beim Umzug den Kirschmuffin probieren dürfen..??
      Und....Rezept schon ausprobiert..???
      Hoffe wir sehen uns bald wieder...
      ...liebe Grüßle
      Michi ♥

      Löschen
  2. Im September habe ich den Wunderkuchen als Basis für meine erste Motivtorte (Einschulung - was sonst...) gemacht und heute morgen gabs diese Muffins (ohne Bäh-Buttercreme) als Geburtstagsmitbringsel für meine Kollegen. Alle waren hin und weg! Habe den Trick noch nicht durchschaut, aber so fluffig ist bis jetzt noch keiner meiner Muffins geworden!!! Dankeeeee :-)
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. uiiiii...ist das toll Annette :-)
    Das freut mich jetzt ganz besonders, weil ich echt ewig gebraucht habe diesen Schokomuffin zu kreieren. Ich hatte soviel ausprobiert und immer waren sie zu trocken, hat das gewisse Etwas gefehlt...oder sie sind eingefallen...usw.
    Du hast mir mit deinem Feedback eine große freude gemacht...vielen Dank!!!!
    Fühl dich ganz herzlich umärmelt...
    glückliche Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)