like mich ☺

Freitag, 8. März 2013

Muffin / Cupcake Grundteig



Unser absolutes Lieblings Muffin/Cupcake Grundrezept...
..ich habe schon sooo viele ausprobiert..
aber seit ich dieses habe...nehme ich kein anderes mehr.. ;-)




Eigentlich liegt der Unterschied zwischen Cupcakes und Muffins in der Konsistenz 
und natürlich hat ein Cupcake ein Häubchen.
Ein Cupcake muß nicht zwingend in einer Muffinform gebacken werden, 
sondern eben auch in einer Tasse ;-)
Der Cupcake besteht normalerweise aus einem Rührkuchenteig..
er sollte fest aber trotzdem "locker-flockig"sein.
Ihr könnt eure Lieblingsrezepte verwenden...
egal ob Mamorkuchen..Zitronenkuchen...Nußkuchen...usw.usw.
Dann noch mit einem Topping Garnieren oder in Flüssige Kuvertüre tauchen 
und schon habt ihr einen Cupcake...!!

Der Muffin sollte in seiner Konsistenz dem Spongebob Konkurrenz machen..
so richtig schön "locker-fluffig-schwammig"

Ich benutze für BEIDES folgendes Rezept, 
weil ich einfach diese Muffins
LIEBE 


Ausser ich möchte Cupcakes mit Fondant einkleiden, 
dann benutze ich dieses Rezept..!!


Ihr braucht...
...für ca. 12 GROSSE oder ca. 16 NORMALE oder ca. 48 Mini Muffins


*
1 Becher Joghurt
(150g, 3,5% Fett)
1 Becher Zucker
1 P. Vanillezucker
(Ich benutze selbstgemachten, oder Bourbon Vanillezucker)
3/4 - 1 Becher neutrales Öl  
(Sonnenblumenöl)
3 Eier
3 Becher Mehl
1/2 - 1 P. Backpulver*

*Falls ihr richtig GROSSE Muffins wollt, nehmt ein ganzes Päckchen Backpulver.
Wenn ihr NICHT wollt, dass sie sehr über die Förmchen klettern, 
also NORMAL große Muffins,
macht nur 1/2 - 3/4 Päckchen Backpulver in den Teig.
Falls ihr Mini Muffins macht, benutzt nur 1/2 Päckchen Backpulver...!!!

Zum Abmessen den Joghurtbecher benutzen!!




Joghurt,




Zucker,


 



Vanillezucker 





und das Öl...





..mit der Küchenmaschine 
oder einem Schneebesen ca. 1 min. verrühren ...!!







Nach und nach die Eier zufügen...
(also zuerst das eine Ei..dann rühren..
dann das zweite Ei.. dann wieder rühren 
und dann das dritte Ei.. ;-P) 





..Mehl und Backpulver dazugeben 
und recht zügig mit der Maschine 
oder einem Kochlöffel unterrühren..
nur soviel rühren wie nötig.....
eine halbe Minute ist völlig ausreichend..!!


 Jetzt habt ihr einen Basisteig der schon seeeehr lecker ist und wunderbar fluffig wird...!!
 
Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt...
..macht ein paar Schokoraspel eurer Lieblingsschokolade mit rein...
oder gemahlene od.gehackte od.gehobelte Mandeln/Haselnüsse...
oder kleingeschnittene Apfelstücke..oder Erdbeeren..
oder Toffies...usw. usw.
...oder alles zusammen... oder teilt den Teig ..macht ein paar so und die anderen so..
oder einfach Pur ohne zusätzlichem SchnickSchnack... ;-)




Muffinform an den Rändern fetten,
damit sie auf gar keinen Fall hängen bleiben können wenn sie etwas drüber backen.

Nur wichtig bei
GROSSEN Muffins!!





Mit Papierförmchen auslegen und den Teig einfüllen..
Ich benutze gerne meinen Eisportionierer..aber natürlich geht das genauso gut mit 2 Löffeln... :-)
..jedes Förmchen ca. 3/4 bis fast voll mit Teig befüllen..!!
(hier ist die Variante mit Erdbeerstückchen)



150°C Umluft - ca. 18-20 Minuten backen
- Stäbchenprobe -
 (Für die Stäbchenprobe nimmst du einen Zahnstocher oder ein Schaschlikspieß und stichst am Ende deiner eingestellten  Garzeit, in die Mitte des Muffins/Kuchens..ziehst ihn wieder raus..wenn Teig dran klebt..
gebe deinem Gebäck noch 2-3min. ... falls nichts dran klebt ist er fertig ;-) )

MINI MUFFINS...
...nur ca. 10-12 Minuten backen...!!!





Muffins sind fertig wenn sie etwas bräunlich werden.
5 min. in der Form abkühlen lassen...

und dann noch mindestens eine Stunde auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.





 
Wenn der Muffin richtig abgekühlt ist..wird er etwas kleiner 
und das Saftig-Fluffige kommt schön raus.


Viel Spaß beim Backen

Topping / Frosting
Ganz Klassisch werden Cupcakes mit einer Haube aus...

100 g weiche Butter
100 g Frischkäse (zB. Philadelphia)
100 g Puderzucker gesiebt
1 Pck. Vanille Zucker (oder das Mark einer Vanilleschote)

1-2 spritzer Zitronensaft
(kann man auch weg lassen..aber ich finde es so leckerer)

evtl. Lebensmittelfarbe

....gemacht...!

Alles miteinander cremig rühren..in einen Spritzbeutel geben...gewünschte Tülle draufsetzen und noch kurz in den Kühlschrank stellen..damit man die richtige Konsistenz bekommt zum Garnieren..!!
Der Muffin muß immer richtig abgekühlt sein..!!!!
Fertige Cupcakes im Kühlschrank aufbewahren!!

Oder man macht eine schnelle Buttercreme wie zB. Hier


Dieses Topping ist auch sehr lecker für Cupcakes
Banana Mascarpone Creme
(aber nur die Hälfte der Masse machen!!)
Oder laßt den Quark weg,
*nehmt einfach nur Mascarpone,
etwas Puderzucker und Fruchtpüree,
wie zB. 1-2 verdrückte Bannanen, oder Erdbeeren...oder oder oder
*(mein Favorite!!!)

Ich mag auch gerne einfach nur ein Sahnehäubchen,
geht schnell und schmeckt fast jedem ;-)

Erdbeermuffin mit Sahnehäubchen


Und hier noch ein Tip für ein zweifarbiges Topping!!

Meine absoluten Lieblingsmuffins sind mit Schokoraspel und Kirschen,
Hier in einer etwas verschärften Version ;-)



Keywords: Nicht für EUCH... ;-) 

Zutaten
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 100 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 Löffel Salz, 250 ml Wasser, 5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,

Kommentare:

  1. Hallo,
    habe das Rezept am Wochenende ausprobiert, war sehr lecker und soll der Tante mit der bunten Seite Danke von den Kindern sagen.
    LG aus der Schweiz,
    Lisa und die Kids

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da sagt die Tante doch Danke
      und auch viele liebe Grüße in die Schweiz :-)
      Freut mich sehr das Feedback
      Grüßle

      Löschen
  2. Hay ich bin Jessi 14 Jahre alt und aus Baden-Würtemberg ich wollte fragen wie mann ein rosa oder blaue sahne häupchen hin bekommt

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jessi :-)
    ich hatte leider noch keine zeit hier zu zeigen wie man so etwas macht..
    aber als schnellen Tipp...google mal nach Frosting oder Topping für CupCakes...Originalrezepte sind meist aus Buttercreme..oder Frischkäse mit Puderzucker die man am besten mit Lebensmittel -PULVER-farbe einfärbt, damit habe ich die beste Erfahrung gemacht zb. von crazy colors, die gibt es im Supermarkt, dann brauchst du noch einen Spritzbeutel und eine Tülle dazu (zb.Rosettentülle)
    Ich werde bald mal eine Anleitung machen :-)
    Mit Sahne geht es auch, würde aber Sahnesteif mit rein machen.

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)