like mich ☺

Montag, 11. März 2013

Paella




..fragt 10 Spanier nach einem Rezept für Paella...
...ihr bekommt 10 verschiedene 
und jedes ist das Original Rezept... ;-)



Da ich IMMER Pi mal Daumen koche...
..kann ich euch leider keine ganz genauen Mengenangaben machen.

Eigentlich könnt ihr rein machen was ihr wollt...
Schwein, Hühnerbrust, Hühnerunterkeule, Kaninchen, 
Fisch, Muscheln, Meeresfrüchtemischung,Garnelen..usw.
Macht eine reine Fischpaella oder eine reine Fleischpaella oder mischt alles...
wobei sich alle Spanier..die ich gefragt habe... einig waren, 
das die gemischte wirklich DIE Touristen Paella ist... :-P
Und tatsächlich besteht meine lieblings Paella aus einer Meeresfrüchte-Fleischmischung.
Da mein Mann so ein MischMasch überhaupt nicht mag..
gab's eine Fleischpaella mit ein paar Garnelen... :-)


Das wichtigste...finde ich...ist der richtige Reis und die Paella Gewürzmischung..
(Gewürzmischung bekommt man beim Spanier meistens in ganz kleinen Tütchen)
..ich bringe mir das immer aus dem Spanienurlaub mit...
(oder lasse mitbringen)
mittlerweile gibt es ja auch in Deutschland so einige
 Spanische  Lebensmittellädchen.
Falls ihr keinen Paellareis bekommt...bitte bitte bitte... nehmt KEINEN Risotto Reis, 
auch wenn für Paella geeignet drauf steht, nehmt lieber ganz normalen Parboiled Reis.
Durch Risotto Reis wird die Paella sämig (schlotzig)
und bekommt dadurch auch einen Risotto Charakter,
eine Paella hat NICHTS mit einem Risotto zu tun...



mein
REZEPT
für eine 28er Paellapfanne
      (oder Pfanne mit niedrigem Rand)       
reicht für 4-5 Personen

Reis 
ca. 280 g
Schweinefleisch ca. 350 g
(zB. Lende)
Hühnerbrust ca. 350 g
Garnelen ca. 300 g
2 Große Tomaten
2 Paprika
Erbsen
(etwas mehr als eine Handvoll)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Zitronen
Paellagewürz
400-600ml Hühnerbrühe
Salz/Pfeffer



Fleisch in kleine Würfel schneiden, 
ich mariniere es ein paar Stunden vorher,
man kann das Fleisch aber auch direkt beim Braten würzen.
Paprika schneide ich mir zuerst für die Deko ein paar Streifen ab,
den Rest schneide ich in kleine Würfel, ebenso die Zwiebel wie auch den Knoblauch. 

Tomaten reiben und die Instand Hühnerbrühe in heißem Wasser auflösen. Ich kaufe eigentlich fast immer Rohe TK Garnelen die schon entdarmt, aber noch die Schwänze dran sind,
Ihr könnt natürlich nehmen was ihr wollt..hauptsache es ist aufgetaut und vorbereitet...!! ;-P

Es muß alles vorbereitet sein, während des Kochens habt ihr keine Zeit mehr dazu.


Pfanne heiß werden lassen, etwas Olivenöl zugeben,
zuerst brate ich kurz die Deko Paprikastreifen an und lege sie auf Küchenpapier.


Jetzt brate ich die Garnelen scharf an,
wirklich nur kurz.. bis sie eine leichte Kruste bekommen und innen noch roh sind, sie kommen ebenfalls wieder aus der Pfanne raus und ab in ein Schälchen.
Ein paar Garnelen lasse ich für die Deko übrig, die anderen schäle ich und füge sie später dazu.


evtl. nochmal etwas Olivenöl in die Pfanne,
Fleischwürfel dazu, scharf anbraten,  (evtl. noch würzen)
Ziebeln dazu und andünsten,

  
knoblauch mit rein, dann Paprikawürfel mit dazu und kurz anbraten und nun kommen die geriebenen Tomaten noch mit rein,evtl. mit Salz und Pfeffer würzen.
Ich lasse das ganze kurz (ca.1min) einköcheln.

jetzt schiebt man das Pfanneninnere zu 4 teilen auseinander, so das ein KREUZ in der Mitte entsteht....in dieses Kreuz schüttet man nun den Reis, so hoch wie die Zutaten in der Pfanne.



Durch das Reiskreuz und das Auffüllen mit Brühe bis fast zum Rand, 
habt ihr immer die richtige Menge an Reis, egal wie groß eure Paellapfanne ist.


Nun löscht man das Ganze mit Hühnerbrühe ab, 
zuerst nur soviel Brühe einfüllen damit man noch die Paella umrühren kann.


Mit Paellagewürz würzen...man braucht nicht viel, 
1-2x kurzes streuen reicht aus...und die geschälten Garnelen dazu geben.



Nochmal kurz rühren...

und da ich es einfach liebe, gebe ich noch den Saft einer Zitrone mit dazu und fülle die Pfanne bis ca. 1cm unter Randende mit Brühe auf, jetzt auf gar keinen Fall mehr umrühren...!!

Ich lasse es ca. 1 min. einköcheln...



...danach decke ich die Pfanne mit Alufolie ab und schalte die Herdplatte aus,
nach ca. 15min. dekoriere ich die Paella und decke sie nochmal für 5min. ab..




 ...die Paella ist fertig... :-)
Pro Portion mit einem Stück Zitrone servieren. 

Viele mögen die Paella mit angebranntem angebratenem Boden..ich mag das nicht so...
wenn ihr es angebraten möchtet....
...lasst die Platte auf niedriger Stufe an und ein paar Minuten länger drauf...



Kommentare:

  1. Hallo Michi,
    habe noch nie Paella gemacht.
    Kann es sein, das das Paellagewürz in den Läden in so einer kleinen Pappschachtel ist??
    Mfg
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Petra,

    ja genau, so eine kleine Pappschachtel mit drei Tütchen drin, ich habe gesehen das es das auch bei Amazon gibt.. ;-)

    Viel Spaß beim Paella machen,
    kannst ja Feedback geben wie es geklappt hat.. :-)

    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    wollte kurz feedback geben.
    Habe das Gewürz sogar im Supermarkt bekommen.
    Deine Anleitung war toll, vielen Dank!!!
    Hat alles super geklappt und himmlisch geschmeckt, habe normalen Reis genommen und es in meiner normalen Pfanne gemacht, war wirklich super, ich war die Heldin des Abends :-D
    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Noch so ein herrliches Gericht, welches sich gut Outdoor machen lässt ;)

    Ich habe zwar nur eine 50er Paellapfanne, aber egal hihi.

    Nun darf ich hier nicht weiter stöbern, die ToDo Liste ist eh schon wieder viel zu lang für die spärlich bemessene Zeit!

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)