like mich ☺

Montag, 16. September 2013

Monsters inc. Geburtstagstorte



Und weiter geht's mit Geburtstagstorten.

Ich durfte, für eins meiner Herzkerschelkinder, den 
Mike Glotzkowski / Orig.Wazowski von Monsters inc.
machen, gleich doppelt, 1x für die Party und 1x für den Kindergarten.

Leider hatte ich üüüberhaupt keine Zeit mir darüber Gedanken zu machen, 
schließlich habe ich ja auch noch ein Reales Leben außerhalb des Tortenwahnsinns :-D
Die Zähne habe ich total verhauen, keine Ahnung was mich da geritten hat, 
hätte mir vielleicht erst mal ein Bild anschauen sollen bevor ich loslegte, 
aber dafür finde ich, das ich die Augen gut hinbekommen habe...lol..
JaJa...Eigenlob stinkt...ich weiß... :-P

Das sind sehr schnelle Torten, 
für Beide zusammen habe ich ca. 4 Stunden gebraucht, 
das ist Nichts im Vergleich zu den anderen Torten.. ;-)
Es wurde Schokokuchen mit Schokofüllung gewünscht,
unser Lieblingsschokokuchen ist DIESER HIER, er ist extrem Saftig 
und eher Klotzig als Fluffig-Locker, 
egal ob Kind oder Erwachsener, wir lieben Ihn alle :-)
Leider ist er nicht so gut zum Füllen geeignet, 
weil er sich nur sehr schwer in Böden schneiden läßt, 
aber da ich die Kuchen eh geschnitzt habe, 
war es egal ob er auseinander bricht, kann man ja wieder zusammenmanschen.. :-D
Aus Zeitnot habe ich für den zweiten Mike einen Schokobiskuit genommen, 
den hatte ich noch eingefroren..!!







Ich hasse es, Biskuit zu schnitzen, 
es Krümelt und Krümelt und Krümelt, 
Bäh...nööö...muß ich nicht haben.. :-(








Sodele, irgendwann sind beide Kuchen mit Ganache gefüllt und geschnitzt.
 Jaaa, der Eine ist etwas Runder und der andere etwas Schlanker


Auf Augenhöhe habe ich mit Kuchenresten und etwas Ganache wieder eine "Knetmasse" hergestellt, ich liebe es, damit kann man sehr schnell Rundungen usw. auf Kuchen formen.





Wenn die Kuchen mit Ganache eingestrichen und durchgehärtet sind, werden sie auf ein Cakeboard gelegt...









....und mit  Fondant eingedeckt..!!
















Aus weißem Fondant große Kreise ausstechen und mit etwas Wasser auf Augenhöhe kleben.










Zwei Würste aus Fondant formen und um die Augen legen...











...für das Obere Lid,
einfach einen Kreis ausstechen
und daraus einen Halbmond schneiden.













 Für die Iris und Pupille,
verschieden große Kreise ausstechen, übereinander kleben (mit Wasser)
und mit Wodka verdünnter, schwarzer Lebensmittelfarbe und einem feinen Pinsel, feine Linien am Rand malen.



Aus Fondant kleine Hörner formen
und an den Spitzen etwas Grau anmalen...









...die Hörner mit einem halben Zahnstocher und Lebensmittelkleber
am Kopf befestigen.
Küchenrollenpapier zur Unterstützung darunter legen, damit das Horn nicht gleich wieder runterfällt. Trocknen lassen.







Aus Fondant zwei dicke Würste für die Arme rollen und an einem Ende 3x einschneiden.






Die Finger etwas formen und mit weißem Fondant kleine Krallen machen und mit Wasser oder Lebensmittelkleber festkleben.
Mit Zahnstocher und Lebensmittelkleber am Körper befestigen.
Evtl. mit Küchenrollenpapier unterstützen.
Trocknen lassen.

Ich hatte nicht mehr genug Fondant,
sonst hätten die Mikes noch Beine bekommen ;-)

Auch wenn ich mich sehr über die falschen Zähne ärgere,
haben die Kids nichts gemerkt und sofort den Mike erkannt,
was will man mehr :-D



Keywords: Nicht für EUCH... ;-) 

Zutaten
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 100 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 Löffel Salz, 250 ml Wasser, 5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,

Kommentare:

  1. Guten Abend

    So eine Torte könnte ich mal meinem Bruder zu Geburtstag machen, in einem Jahr. Da er Morgen Geburtstag hat und ich keine Zeit wird das wohl nächste Jahr gemacht. Ich finde es toll wie du backst.
    Vielleicht könntest du mal einen Supermariokuchen :) machen.

    Lg Isi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Isi,
    vielen Dank ♥ :-)

    Ich glaube dein Bruder würde sich auch einfach SO auf eine Torte von dir freuen... :-D
    Wenn du irgendwann mal Zeit hast, versuche einfach eine Torte zu machen, ohne jemanden davon zu erzählen, so nimmst du dir den Druck das es unbedingt klappen muss... wenn's nichts wird, kleinschneiden und als Konfekt anbieten... :-D .. ;-)
    Den Kuchen kannst du schon einige Tage vorher backen, (oder einige Wochen vorher backen und einfrieren)
    Fondant kannst du auch schon einige Wochen vorher machen, falls du ihn selbst machen möchtest.
    Vorbereitung ist das A und O von so einer Tortenaktion.

    Ich selbst habe keine eigenen Kinder und bin so auf die Wünsche der Kinder meiner Freunde angewiesen, was sie möchten, vielleicht wird ja irgendwann mal eine Supermariotorte gewünscht .. :-D

    Grüßle Michi

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)