like mich ☺

Donnerstag, 20. Februar 2014

Toasthappen ... Basic .. :-)


Mein Muffinblech und Ich...
..ein Herz und eine Seele.... ♥ :-D

Heute Mittag war mir nach einem kleinen Snack..so mit Toast und Käse und ...hmm...
...am liebsten mag ich die Toastmuffins ja mit Schinken und Ananas..
also quasi... a la Toast Hawaii...
...oder Bacon & Egg....*schleck*
Hatte aber weder Speck noch Ananas da...
also musste Mozzarella und Schinken reichen.. :-)


Ihr könnt nehmen was ihr wollt...
Vollkorntoast...Sandwichbrot...Kastenweißbrot..
Salami...Eier...Speck...Paprika... usw. usw.


Ich hatte folgendes

*
4 Scheiben Toast
50 g Mozzarella
30 g Gauda
20 g gekochter Schinken
1 TL Saure Sahne
Prise Salz, Pfeffer, Oregano
*
...und natürlich ein Muffinblech.

Backofen auf 180°C vorheizen (Ober/Unter)


Es gibt jetzt mehrere Möglichkeiten wie man das Brot vorbereiten kann,
wenn ihr viel Füllung habt, das Brot mit einem Nudelholz Plattwalzen 
und die Brotkruste abschneiden. Falls ihr nur etwas Käse habt, 
am besten einen Kreis ausstechen, wobei ich das eine ziemliche Verschwendung finde.. ;-)


Muffinblech mit Butter einfetten.
Eckiges Brot auf jeder Seite einschneiden und in die Mulden drücken.


Schinken und Mozzarella kleinschneiden, mit Saurer Sahne und Gewürzen mischen.
Man braucht KEINE Saure Sahne und wenn man Mozzarella hat erst recht nicht.
Aber ich hatte gerade da und sie musste weg, also wird sie überall mit rein gemacht
und es wird alles noch cremiger... :-D


Füllen....


...mit Gauda bestreuen...
und für ca. 8 - 10 Minuten in den Ofen.


Demnächst mache ich mal wieder welche mit Speck und Ei...
...und hoffe ich denke dran zu Fotografieren... :-D


Guten Hunger..!!





Nicht für EUCH... ;-) 
Zutaten , Rezept, Keywords: 
Zutaten 
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 
75 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 TL Salz, 250 ml Wasser, 
5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,
Toasthappen, Toastmuffins, Toast muffins, Muffins aus toast, muffins mit toast, toast als muffin, gefüllter toast, gebackener toast, Fingerfood, Häppchen, Buffet

Kommentare:

  1. Hallo,
    das ist eine tolle Idee, haben sie schon in verschiedenen Varianten ausprobiert, sehr lecker.
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde so 1-12 nehmen :-)

    Letztens hab ich die schon so ähnlich bei usa-kulinarisch gesehen und Heißhunger drauf bekommen...

    AntwortenLöschen
  3. Echt..??
    Witzig :-D ...
    ...ich glaub ich mach mir jetzt welche mit Speck..yummy..

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die sehen aus, als würden sie mir schmecken :-) Wir sehen uns ja zum Glück bald wieder ;-)

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)