like mich ☺

Dienstag, 3. Dezember 2013

Gegarte Hähnchenroulade aus dem Ofen


Hähnchenfleisch saftig-zart gegart,
nicht nur für Zahnlose... ;-)

Ich habe vor ein paar Tagen gaaanz frische Hähnchen bekommen,
sie wurden von mir zerlegt und eingefroren.
Da meine Gefrierfächer so langsam überfüllt sind,
wird es Zeit sie endlich zu leeren... :-)
Mir war gestern aber nicht nach gebratener Hähnchenbrust..
..oder geschnezeltes...oder sonstwas..
ich wollte mal wieder etwas gegartes.


Der Spinat sollte auch weg
und da mein Mann über 3 Kilo Karotten gekauft hat 
und unsere Bunnys so langsam platzen,
habe ich mich schnell für Möhrengemüse entschieden.. :-D

Ihr braucht für 2 Personen


*
Für das Hähnchen

2 große Hähnchbrust (360 g)
170 g TiefKühl Blattspinat
(90 g aufgetaut und ausgedrückt)
50 g sahniger Frischkäse
(Doppelrahmstufe)
1 kleine Schalotte
1 kleine Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, frische Muskatnuss

Für das Möhrengemüse

350 g Möhren
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 ml Sahne
200 ml Gemüsebrühe
(ich benutze Vegeta)
Salz, Pfeffer
getrockneter Thymian und Majoran
oder zb. Petersilie
evtl. ein Schluck Weißwein
*




Spinat auftauen,
(zB. in der Mikrowelle)
ausdrücken.








Schalotte klitzeklein würfeln 
und in etwas Öl anschwitzen.
Knoblauchzehe pressen oder klitzeklein schneiden und mitdünsten.




Spinat, Prise Salz, Pfeffer (ca.1/2 TL) und Muskatnuss (ca. 1/3 TL)
dazu geben,
alles gut mischen.



Herd ausschalten.




Frischkäse dazu geben 
und gut mit dem Spinat 
vermischen.

Die Masse soll nicht flüssig sein,
sondern schön breiig.



Jetzt nehmt ihr eine Brust und schneidet sie so das ihr eine große dünne Scheibe habt und drückt sie mit Hilfe eines 
Pfannenbodens noch flacher.

Wenn ihr nicht wisst wie das geht, 
schaut euch DIESES Video an.

Mit der Hälfte der Spinatfüllung einstreichen.



Fleisch aufrollen.
Die Enden können so bleiben, müssen nicht eingeschlagen werden.
Ein Stück Alufolie mit etwas ÖL, Salz und Pfeffer einstreichen.
Die Roulade drauf legen und wie ein...


...Bonbon aufwickeln.
Das Fleisch muß richtig schön fest eingewickelt sein.
Das Gleiche machen wir jetzt noch mit der zweiten Brust.

In eine kleine Auflaufform etwas Wasser einfüllen, so das die "Bonbons" zur Hälfte drin liegen.



Die Auflaufform mit dem Fleisch in den Backofen schieben.

Backofen 250°C Umluft.
Bei mir war es 20-25 Minuten drin.
In der Zwischenzeit habe ich schnell das Möhrengemüse gemacht.



Dafür die Möhren schälen und in grobe Schnitze schneiden.
In etwas Öl anbraten.
Die Zwiebel ebenfalls grob schneiden und dazu geben, kurz mit andünsten, jetzt den kleingeschnittenen Knoblauch mit dazu geben, kurz mitdünsten.



Ich habe mit einem Schluck Wein abgelöscht, dann die Brühe und die Sahne dazu gegeben. Mit Salz, Pfeffer gewürzt und getrockneten Thymian und Majoran
(je ca. 1/2 TL) dazu gegeben.
Soweit einköcheln lassen, bis für euch die Konsistenz perfekt ist.


 


Jetzt holen wir noch das Fleisch aus dem Ofen und lassen es für 1 Minute abkühlen, packen es aus und schneiden es in Scheiben... :-)






Bei uns gab's noch Bulgur dazu.





Nicht für EUCH... ;-) 
Zutaten Keywords: 
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 
75 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 TL Salz, 250 ml Wasser, 
5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,


Kommentare:

  1. Hallo Michi,
    dein Blog ist der knaller. Nachdem die Mandeln, der quark-öl teig und der tassenkuchen so toll geklappt hat und sehr lecker war, habe ich mich jetzt auch das erste Mal an sowas gegartes gewagt. Es hat uns soooo gut geschmeckt, ich ear die Heldin heute abend, selbst die Schwiegermutter hat gestaunt �� ich habe nur eine Röstis mit Rahmsoße dazu gemacht.
    Ich wollte einfach nur mal DANKE sagen, meine Familie und ich sind riesen Fans von dir!
    Ganze liebe Grüße von Familie Bayer

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion,

    vielen lieben Dank für dein Lob...♥
    ...ich schwebe gerade.. :-)

    Ich hoffe das du noch gaaanz viele Rezepte bei mir findest
    und deine Familie begeistern kannst..!!
    Viele Liebe Grüßle,
    Michi

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)