like mich ☺

Donnerstag, 22. August 2013

Minions ♥ Teil 2


Ein Pärchen hatte Jahrestag und da sie auch Minionfans sind,
durfte ich eine Miniontorte machen.. :-)
Da ich unbedingt mal den *Phil* im Zimmermädchenkostüm machen wollte,
hat das ja gut gepasst..!!


Und wie sollte es auch anders sein, wenn eine Torte ausser Haus geht,
es war mal wieder die reinste Katastrophe.. :-(

Eigentlich war mein einziges Problem,
- wie mache ich nur das Häubchen für Phil -
Aber DAS war echt eine Sache von 5 Minuten.

Ansonsten ging alles schief was nur schief gehen konnte,
deswegen gibt's diesmal auch wieder keine genaue Anleitung, 
weil ich mindestens 5 Panikattacken hatte und wirklich dachte 
- das war's jetzt..kein Minion.. -


Vor einer Woche habe ich noch ganz entspannt zwei Kuchen gebacken, zur Sicherheit, 
mache das ja immer bei so einer Aktion, bis jetzt musste ich noch nie darauf zugreifen.

Naja, 
lange Rede, kurzer Sinn
die zwei leckeren Kuchen (Rührkuchen) die ich zwei Tage vorher gebacken hatte, 
sind beim Stapeln auseinander gebrochen, keine Ahnung warum, egal.
Es hat sich einfach komplett nach aussen gedrückt.

Voller Panik, die eingefrorenen Böden Aufgetaut, gestapelt, 
mit Ganache eingeschmiert, Trüffelmasse drauf, ab in den Kühlschrank.


Der eine Minion sollte etwas Größer sein, 
habe ich auch gemacht und er wurde soo schief, 
das ich Angst hatte, dass er bei der kleinsten Bewegung umfällt, 
wie sollte er eine Autofahrt überleben..??
Also noch einen Strohalm rein (zum Stabilisieren) und mit Karton unterlegt.
Tja, er war zwar nicht mehr schief, hat aber gewackelt ohne ende.

Wusstet ihr das man Panikattacken wegatmen kann..?? ;-)

Nachdem ich aufgehört hatte zu zittern,
habe ich alle Kuchenreste, die ich vom Ausschneiden noch rumliegen hatte, gestapelt und einen weiteren Minion gebastelt, den ich aber nicht mit der Bananencreme gefüllt habe 
(weil keine mehr da war) sondern mit Ganache.
Mit dem letzten Zipfel Ganache habe ich den Minion 
auch noch eingeschmiert bekommen, nur einmal und absolut nicht ausreichend 
damit alles schön Glatt werden kann,
aber er war Stabil...Jippiee

Dann sollte * Phil * (das Zimmermädchen) zwei Brillen bekommen,
alles vorbereitet, eine Brille ging kaputt, nochmal schnell eine Brille gemacht, aber die Zeit zum trocknen hat nicht gereicht und mit der Silberfarbe braucht es einfach länger, also was machen..??
Richtig, Panik wegatmen und er bekommt nur eine Brille !!


Da ich ja keine Prägewerkzeuge oder sonstige tolle Ausrüstung habe,
zeige ich euch wie man ganz einfach mit ein bisschen Spitze ein hübsches Krönchen zaubert, 
bzw. eine Zimmermädchenhaube.
Geht bestimmt besser, aber ich weiß nicht wie.. ;-)





Da ich ab und zu nähe, ist mir das Stück Spitze in die Augen gefallen und schon hatte ich die Idee es einfach als Muster zu nehmen, habe es ausprobiert und es hat suuuper geklappt.

Spitze bekommt man wirklich sehr günstig 
(man braucht ja nicht viel) im Nähgeschäft 
bzw. bei Karstadt in der Stoffabteilung.

Fondant ausrollen, 
Spitze drauf legen, 
mit etwas Druck nur 1 x darüber rollen...








..dann mit dem Glätter drüber streichen..











..Spitze vorsichtig abziehen...















..Muster und Form ausschneiden...















...mit Mini Ausstecher, kleine Details rausstanzen....










..zurechtbiegen und hinstellen..
















Für die Augen...




..habe ich zwei Tüllen genommen..
zuerst den Braunen Fondant etwas größer ausgestochen..
dann einen kleineren schwarzen Fondantkreis, den ich etwas fester auf den braunen kreis gedrückt habe, jetzt mit weißem Fondant eine MiniMiniMinikugel formen 
und ebenfalls drauf drücken.
Schwarze Lebensmittelfarbe mit etwas Alkohol 
(ich habe mir dafür so eine Mini Flasche Wodka gekauft) vermischen, ihr braucht nicht viel, ein Minitropfen reicht, wie ihr auf dem Foto sehen könnt.
Jetzt noch mit einem feinen Pinsel feine Linien drauf malen.






Ich zeige euch noch, wie ich die Spitze für das Zimmermädchenkleid gemacht habe...





...mit dem gezackten Teigschaber den man in jedem Supermarkt bekommt... :-)














Auf die Rückseite vom ausgerollten Fondant mit Wasser aufgeklebt..
umdrehen und 
an den Minion kleben.








Ein Staubwedel musste auch unbedingt sein,
ich war mir sicher das ich noch so Dekofedern zu Hause rumliegen hatte,
aber NÄÄÄ...war nicht so...und jetzt..??


Nachdem die Panikattacke auch wieder weggeatmet wurde...
habe ich versucht federn zu basteln...pfff...
Ich bin nicht zufrieden, aber auf die Schnelle und ohne Plan...OK
Es wurde zumindest gleich erkannt was es sein soll... :-)







Ich habe von Hand (habe keinen Blätterausstecher) eine Blätterform ausgeschnitten und seitlich ein paar schlitze reingeschnitten, etwas gewellt hingelegt und gehofft das es trocken wird.
Habe es dann mit einer Kugel Fondant irgendwie zusammengeformt..einen Strohalm reingesteckt und mit Zahnstochern und Lebensmittelkleber am Minion befestigt.








Und fertig ist der Minion Kuchen :-P

Ihr habt noch Fragen..??
Nutzt bitte die Kommentarfunktion...!!

Vielleicht findet ihr bei meinen anderen Minions schon Antwort..??

Haare habe ich diesmal aus Lakritzschnecken geschnitten,
alles andere ist aus Fondant, auch die Haube.

*
Nachtrag 28.09.2013
Die Minions sind eingedeckt etwa 13 cm breit und ca. 25 cm hoch.
Pro Minion braucht man ca. 500-700 g gelben Fondant,(Arme und evtl. Bananen mit inbegriffen) echt schwer zu schätzen, sorry!!
ca. 400 g weißen Fondant den man dann einfärben kann für die Hose, Brille, Augen usw.
Ich habe IMMER ersatz, falls etwas schief geht ;-)
*

Falls jetzt noch mehr interesse besteht, wie man die Bananen macht, sagt bescheid,
werde für euch dann eine Anleitung machen.







Keywords: Nicht für EUCH... ;-) 

Zutaten
100 g Mehl, 6 Eier, 200 ml Milch, 100 g Zucker, 150 g Butter,  100 ml Öl, 1 Tasse Rosinen, 
1 Löffel Salz, 250 ml Wasser, 5 g Hefe, 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker,

Kommentare:

  1. Michi, Du bist ne Wucht. Die Minions sind gigantisch. Wahnsinn, wie kreativ Du bist.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja Lieb..
    Danke Kerstin :-* ♥

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das hast du sehr sehr gut hinbekommen, ich dachte erst, wie hat sie nur die Augen gemacht? Sieht klasse und echt aus, Respekt! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo

    Es wäre tol wenn du noch ein rezept für die Banane reinmachen könntest.
    Dein Blog ist TOLL!! :)
    Ich hoffe ich schaffe auch mal so eine Miniontorte.
    Woher nimmst du dir diese Zeit??
    Schreib mal zurück (wenn du Zeit hast)

    Lg Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :-D
      schön das Dir mein Blog gefällt... *freu* .. ♥

      Tjaaaaaa...die Zeit...die Zeit...leider habe ich üüüberhaupt keine Zeit für die Torten, deswegen mache ich auch nur so wenige, eigentlich nur wenn ich weit im vorraus gefragt werde und ich mir das irgendwie einrichten kann, dann gibt's eine Woche lang abends kein Fernseh und kein faules rumsitzen auf der Couch für mich...LOL... ;-)

      Ich würde gerne vieles noch lernen und ausprobieren...aber naja...*kommt Zeit, kommt Torte*

      Die Bananen sind komplett aus Fondant gemacht und angemalt, mal schauen, vielleicht gibt's ja irgendwann nochmal einen Minion...und dann gibt's eine Anleitung für die Banane...wobei ich mir eine ECHTE Banane vor die Nase lege, einfach drauf loslege und versuche es in Kleinformat hinzubekommen... :-D

      Falls du noch nie eine Fondanttorte gemacht hast, versuche es doch einfach mal nur für dich, kaufe dir Fondant oder mache ihn selbst, bereite eine Ganache zu oder mache Buttercreme, backe einen Kuchen, (falls du einen Kuchen füllen möchtest, dann backe dir einen Biskuit und fülle ihn zB. mit Ganache oder Buttercrme) oder lasse es erst mal mit dem Füllen und backe deinen Lieblingskuchen, zB. Mamorkuchen oder Schokokuchen usw.
      streiche ihn mit Ganache oder Buttercreme ein und lege den Fondant drüber, so bekommst du etwas Übung und du hast keinen Druck das es unbedingt klappen muß... ;-)

      Versuche es einfach mal...kannst mir dann auch gerne über Facebook deine Versuche zeigen... :-)

      Grüßle Michi

      Löschen
  5. Hallo Michi,
    Ich würde für meine Mama zum Geburtstag auch gerne so einen mega starken Minion-Kuchen backen. Wie viel Rollfondant (gelb) braucht man ungefähr pro Minion? (nicht, dass ich zu wenig oder viel zu viel kaufe...)
    Liebe Grüße, Madeleine :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Madeleine,
      da wird sich deine Mama aber bestimmt riesig freuen :-)

      Die Minions sind eingedeckt etwa 13 cm breit und ca. 20-25 cm hoch.
      *Pro* Minion braucht man ca. 500-700 g gelben Fondant,(Arme und evtl. Bananen mit inbegriffen) echt schwer zu schätzen, sorry!!
      ca. 400 g weißen Fondant, den man dann einfärben kann für die Hose, Brille, Augen usw.
      Ich habe IMMER ersatz, falls etwas schief geht ;-)

      Viel Spaß...!!!
      Kannst mir auch gerne ein Foto von deinem fertigen Minion bei Facebook schicken oder per Email...würde mich freuen.
      Und wenn du noch fragen hast, frag :-)
      Grüßle Michi

      Löschen
  6. Hey :) Wie viel Ganache und Trüffelcreme braucht man pro Minion ca? :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich mache immer mein Ganache Rezept, das reicht für zwei Minions und für die Trüffelmasse..!!
    http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2013/04/ganache.html
    Da ich den Kuchen ausschneide..(Kleine Kreise aus einem großen 26er runden Kuchen) habe ich Kuchenreste übrig, davon nehme ich etwas und mische es mit der Ganache, solange bis ich denke das ich genug Trüffelmasse habe um die Köpfe der Minions zu machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Trüffelmasse besteht nur aus Kuchenresten und Ganache...da kommt nichts anderes mit rein...!!!

      Löschen
    2. Sodele...ich jetzt nochmal...LOL
      natürlich kann man auch eine CakePopMasse herstellen...
      http://suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de/2013/11/cakepop-party.html
      wäre doch aber blödsinn, wenn man schon Ganache übrig hat...!!
      ABER...nicht die ganze restliche Ganache mit dem ganzen übrigen Kuchen vermischen, sondern wirklich immer nur etwas Ganache zum (nicht ganzen) Kuchenrest dazu geben, vermischen, schauen ob es sich schon formen lässt, wenn es zu trocken ist, nochmal Ganache dazu usw. so lange bis man eine Formbare Masse hat..!!

      Löschen
    3. Wow super, viele Dank für die schnelle Antwort!! :) Ich war nur etwas verwirrt weil du bei deinem ersten Minion-Kuchen ja ein Trüffelcremerezept verlinkt hattest (das von dem anderen Blog), aber jetzt hab ichs gecheckt :D

      Löschen
  8. Hallo Michi,

    letzte Woche habe ich mich mit ein paar meiner Freunden getroffen und wir haben über den anstehenden Geburtstag meiner Freundin gesprochen. Dabei haben wir im Internet gesurft und sind durch Zufall auf eine Miniontorte gestoßen. Meine Freundin schrie sofort auf: "Den will ich haben".
    Naja, da ich wie immer keine Ahnung hatte was ich ihr schenken sollte, dachte ich dass das eine gute Idee sei.
    Ich habe gesucht und bin auf deine Minions gekommen und dachte mir das schaffe ich.
    Ich habe schonmal eine Motivtorte gemacht. Also ein wenig kenn ich mich aus aber nicht so gut :D.
    Naja ich habe dann Dienstag zwei Böden gebacken, einmal hell und dunkel und die schonmal zurecht geschnitten. Gestern habe ich diese gestapelt und zwischendrin mit creme bestrichen.
    Ich habe dein Rezept zur Orientierung genommen. Ich habe nur 250g Mascarpone und 500g Magerquark benutzt. Darein habe ich Bananen getan, natürlich klein gemacht, und flüßigen Süßstoff reingetan.
    Naja das ganze habe ich mit einem Schaschlikspieß fixiert.
    Die Ganache habe ich genau nach deinem Rezept gemacht. (Klasse! :-) )
    Und habe gestern die Torte zweimal damit überzogen. Zwischenzeitlich immer in den Kühlschrank getan damit es alles schneller geht.
    Bei der ersten Schicht Ganache ist er schon etwas schief geworden aber wirklich nur minimal.
    Jetzt wollte ich grade schonmal die gelbe Fondantdecke drauf machen und dann habe ich einen riesen Riss entdeckt. Der geht von unten nach oben. Ich weiss nicht wie das passiert ist.
    Weisst du da vielleicht was? Kann ich ihn noch mit einer Schicht Ganache retten?
    Liegt es daran dass ich die die Torte hätte erst heute mit der Ganache einstreichen sollen?
    Ich bin grade so ziemlich verzweifelt, weil der Geburtstag ist schon Samstag.
    Sorry, dass ich jetzt sooooo viel geschrieben habe.
    Ich hoffe du kannst mir echt schnellstmöglich helfen. :-(

    Vielen Dank schonmal vorab!

    Beste Grüße
    Katharina
    (Habe leider keinen Blog oder ein Google Konto oder so :-D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Katharina...

      ohjeohje...der Supergau....
      hmmm..was genau jetzt schief gelaufen ist kann ich nicht sagen...
      kann sein das die Bananacreme durch den vielen Quark zu flüssig wurde...!!
      Ich habe auch schon des öfteren geschrieben das ich nicht das KOMPLETTE BananaRezept nehme, sondern nur jeden Boden *etwas* einstreiche..stapel..einstreiche ..stapel, aber ob's jetzt wirklich daran liegt..??
      WAS für Kuchen hast du gebacken..??
      Ich habe es mal mit Rührkuchen versucht...Katastrophe, Kuchen ist komplett auseinander gebrochen...ist mir mit dem Wunderrezept oder Biskuit noch nie passiert.
      WIE OFT hast du die Böden durchgeschnitten..??
      Ich schneide sie nur 1x durch...!!!
      Schaschlikspieß ist vielleicht zu dünn..?? Ich benutze Strohhalm..!!
      Oder du bist schon beim Stapeln etwas schief geraten..??

      Um auf Nr. sicher zu gehen, würde ICH mich jetzt sofort hinstellen und zwei neue Böden backen und eine neue Ganache machen, morgen die Böden mit Ganache füllen, kurz kühlen und ordentlich mit Ganache einstreichen...mindestens 1 Stunde kühlen, glätten wieder kurz kühlen und dann mit Fondant eindecken und mit dem dekorieren anfangen.
      Ich weiß, ist jetzt Drama pur... und dem Geldbeutel tut's auch weh.
      Bei uns im Penny gibts Zartbitterschoki für 35 Cent, die kaufe ich manchmal um Sachen auszuprobieren, da tut's vielleicht nicht ganz so weh.
      Und besser als jetzt den Fondant drüber zu machen und dann bewegst du den Minion und alles bricht zusammen..!!

      Ich drücke dir gaaaanz arg die Daumen das alles noch GUT geht...*ToiToiToi*
      Falls noch fragen sind...ich schau heute noch öfter hier rein.. ;-)
      Grüßle Michi

      Löschen
    2. wie sieht denn der RISS aus..??
      du kannst mir gerne über meine Facebook Seite ein Foto schicken, als Nachricht.

      Löschen
  9. hihi, auch teil 2 sind super geworden. und dein bericht. zum weg schmeißen :p
    und ja, ich kenn das, panik kann man wirklich weg atmen :)

    LG Theresa

    AntwortenLöschen
  10. jaaa... ich bin zwar schon etwas Panikfreier geworden, aber manchmal überkommt mich die Panikwelle dann doch noch...hoffentlich hält alles...hoffentlich schmeckt's jedem...lol

    AntwortenLöschen

..schön das Du hier bist.. :-)